Mögen die Feiertage chaotisch sein!

Falls Ihr hinter Foie wohnt und nichts mitbekommen habt: Die neue Spielerrasse der Chaoszentauren ist über Weihnachten veröffentlicht worden!

Chaoszentauren sind Wesen des Chaos und Ihre Herkunft ist mit einer Dämonin, welche sie tatsächlich auch als Göttin anbeten, stark verflochten. Sie sind nicht die mythologischen Zentauren mit menschlichem Oberkörper und Pferdeleib, sondern sie haben eine gute Prise Unterwelt mit auf den Weg bekommen. Die Rasse beruht nämlich auf der Vorlage der Zentauren, die schon lange in der Unterwelt zu finden war (damals beschrieben von Therion). Einige von Euch haben diese ja in der Monatsaufgabe vom November wiederentdeckt (ja, es hatte schon einen Sinn, dass wir Euch durch die ganze UW geschickt haben, hehe).

Diese neue Rasse ist insofern auch etwas Neues, dass sie nur als Rasse für erfahrene Spieler gedacht ist. Ihr braucht nämlich

  • ein Portfolio
  • und 100 BP

um Euch einen Chaoszentaur anzulegen. Ihr könnt nur einen Chaoszentaur pro Portfolio haben – sie sollen (und werden) deshalb recht selten sein.

Bitte lest Euch dazu auch nochmal meinen Ankündigungsartikel in der avalonischen Zeitung dazu durch. Der geht mehr ins Detail.

Die Chaoszentauren sind zwar, so wie sie jetzt sind, aus meiner Feder heraus entstanden. Aber über die zwei Wochen, in welchen die Rasse beta war, kamen viele und überaus nützliche Rückmeldungen rein. Die Community hat in diesem Fall sehr gut funktioniert. In Zukunft möchte ich die Weiterentwicklung der Rasse deshalb möglichst aus der Hand geben – in erster Linie an die Entwicklercommunity des Adels, aber unter Mitwirkung der Spieler. So eine Rasse profitiert sehr stark davon, bezüglich vieler kleiner liebevoller Details ausgearbeitet zu: Seien es unterschiedliche Reaktionen auf unterschiedliche andere Rassen, seien es Beschreibungen der Körperteile, welche sich mit dem Level ändern, sei es wie eizelne NPCs auf die Rasse reagieren. Das alles macht das Spielen mit dem Charakter einer Rasse erst zu dem Erlebnis. Im Vorfeld habe ich mir hier schon Mühe gegeben, die Rasse mit ihrem eigenen Charakter und ihrer eigenen Identität zu versorgen, aber mehr Leute können soviel mehr, mehr, mehr bewirken!